Besuch und Führung

Ein Kleinod preußischer Schlösserarchitektur mit einer besonders bewegten Geschichte erwartet uns.

30.06.2011

Schloss Schönhausen

Wir freuen uns sehr, unsere Mitglieder und Gäste im Rahmen einer neuen Serie von Mitgliederveranstaltungen mit Besuchen historisch relevanter Orte zu einer exklusiven Führung durch das Schloss Schönhausen einladen zu können. Ein Kleinod preußischer Schlösserarchitektur mit einer besonders bewegten Geschichte erwartet uns.

Das Schloss, das Friedrich der Große 1740 seiner Frau Elisabeth Christine geschenkt hat, gehört zu den wenigen Schlossbauten Berlins, die den 2. Weltkrieg unversehrt überstanden haben. Nicht nur zur Zeit der Preußenkönige, sondern auch im Dritten Reich und ganz besonders in der DDR hat das Schloss eine wichtige Rolle gespielt. Nach einer umfassenden Sanierung steht das Schloss mitsamt dem umgebenden Park seit Dezember 2009 den Berlinern und den Besuchern der Stadt zur Besichtigung offen.

Nach einer Einführung in die wechselvolle Historie des Gebäudes durch den Schloss-Bereichsleiter Herrn Kirschstein werden wir durch die Räume geführt. Im Anschluss an einen Rundgang durch den Schlosspark werden wir den Abend gemeinsam in der Cafeteria im Schlosspark „Petit Palais“ausklingen zu lassen.