Mauerdurchbrüche

"Unterirdische Fluchten von Berlin nach Berlin", exklusive Führung der Berliner Unterwelten e.V.

23.08.2011

Berlin

Wir freuen uns sehr, unseren Mitgliedern die exklusive Führung der Berliner Unterwelten e.V.„Mauerdurchbrüche – Unterirdische Fluchten von Berlin nach Berlin“ am Dienstag, den 23. August 2011, um 19 Uhr anbieten zu können.

Im Rahmen der Führung „Mauerdurchbrüche“ lernen wir die Geschichte(n) der Berliner Fluchttunnel und Geisterbahnhöfe sowie das Absperren der Kanalisation gegen unterirdische Fluchtversuche kennen. Nach dem Besuch der thematischen Ausstellungsräume in der Zivilschutzanlage Blochplatz geht es per „U-Bahn-Shuttle“ zur Bernauer Straße, einem der Brennpunkte des Mauerbaus und einem der Schwerpunkte im Fluchttunnelbau.

Auf einer Streckenlänge von nur 350 Metern wurden die Grenzsperranlagen hier siebenmal untertunnelt. An diesen authentischen Schauplätzen der Geschichte wird uns vor Ort sowohl über verratene und gescheiterte Stollen als auch über die beiden erfolgreichsten und spektakulärsten Fluchttunnelprojekte aus der Zeit der Berliner Mauer berichtet.

Die Gruppenstärke dieser exklusiven Führung durch den Berliner Untergrund ist aus Kapazitätsgründen auf 30 Personen beschränkt. Eine Einladung erreicht Sie in Kürze.