Die Zukunft der Parteiendemokratie

"Deutschland nach den Landtagswahlen", Podiumsdiskussion mit Prof. Dr. Arnulf Baring, Prof. Dr. Nils Diederich, Joachim Koschnicke und Peter Kurth

26.09.2011

Atrium der Deutschen Bank AG

Eine Entfremdung von der Politik, die sich an Umfrageergebnissen, Wahlenthaltungen und Wahlergebnissen ablesen lässt, gefährdet zunehmend die Akzeptanz unserer parlamentarischen, von Parteien geprägten Demokratie. Nach dem Abschluss einer Serie von Landtagswahlen in diesem Jahr, diskutierten wir Ende September die damit verbundenen Herausforderungen für die Zukunft unserer Gesellschaft in einer Podiumsdiskussion zum Thema „Die Zukunft der Parteiendemokratie: Deutschland nach den Landtagswahlen“ mit:

Prof. Dr. Arnulf Baring – Historiker und Publizist

Prof. Dr. Nils Diederich – MdB a. D. und Mitglied des Beirats der Initiative Hauptstadt Berlin e.V.

Joachim Koschnicke – Geschäftsführer forsa Gesellschaft für Sozialforschung
und statistische Analysen mbH

Peter Kurth – Senator a. D. und Präsident des BDE

am Montag, den 26. September 2011 – um 19.00 Uhr, im Atrium der Deutschen Bank Unter den Linden.

Die Moderation übernahmen Professor Nils Diederich und Christoph Wegener für die Initiative Hauptstadt Berlin. Im Anschluss an die Veranstaltung bestand die Gelegenheit zur Diskussion mit den Referenten.